Welche Version sollte ich kaufen?

  • Light, wenn Sie Ihren Lesern einen schnellen und einfachen Kauf bei Amazon ermöglichen wollen.
  • Premium, wenn Sie Ihren Lesern zusätzlich einen umfangreichen Preisvergleich ermöglichen wollen.
  • Ultimate, wenn Ihnen dazu die gängigen Netzwerke und Funktionalitäten nicht ausreichen.


 

Warum gibt es keine Lifetime Lizenz?

Um ganz ehrlich zu sein: Weil es sich nicht lohnt. Weder für mich, noch für Sie.

Denn mit steigender Verkaufszahl erhöht sich auch der Supportaufwand. Um diesen zu decken, müssten parallel noch mehr Lizenzen verkauft werden. Ein ewiger Kreislauf. Ich möchte Ihnen keine falschen Versprechungen machen: Wenn sich die Entwicklung des Plugins langfristig nicht rentieren würde, könnte ich es nicht mehr supporten und updaten.
Allerdings schließen Sie mit dem Kauf auch kein Abo ab. Es ist allein Ihre Entscheidung, ob sie die Entwicklung von WP Bestprice nach einem Jahr weiter unterstützen oder nicht. Wenn Sie das Plugin ohne Updates (und Support) auf Ihrem System weiter nutzen können, ist das völlig in Ordnung.


 

Sparen beim Kauf mehrerer Lizenzen

Vielleicht betreiben Sie wenige Projekte, bei denen sich der Kauf einer Lizenz wirklick lohnt und dazu einige, bei denen es einfach zu teuer wäre. Weil ich mit WP Bestprice nur erfolgreich bin, wenn Sie es auch sind, gibt es folgendes Rabattmodel für den Kauf mehrerer Lizenzen.

  •  0% Rabatt beim Kauf der 1. Lizenz
  • 20% Rabatt beim Kauf der 2. & 3. Lizenz*
  • 40% Rabatt beim Kauf jeder weiteren Lizenz*

*Die Lizenzen dürfen nur für Projekte genutzt werden, die Sie selbst betreiben. Sie dürfen nicht für Kundenprojekte oder zum Weiterverkauf genutzt werden.

Schreiben Sie mir einfach über das Kontaktformular, damit ich Ihnen entsprechende Gutscheincodes erstellen kann.


 

Systemvoraussetzungen

Voraussetzung für die volle Funktionalität sind: WordPress 3.4, jQuery 1.7 und PHP 5.2.4. Außerdem muss curl auf Ihrem Webserver aktiviert sein sowie die PHP Funktion allow_url_fopen. Bitte fragen Sie Ihren Hoster, wenn Sie nicht sicher sind.


 

Wird mein Blog durch WP Bestprice langsam?

In aller Kürze: Nein.

Erklärung:

Die Funktionalität von WP Bestprice besteht im wesentlichen aus zwei Teilen: Produktdaten auslesen und Produktdaten anzeigen. Zum Auslesen der Produktdaten werden APIs (also definierte Schnittstellen der Netzwerke) angesprochen. Es werden nur die Daten ausgelesen und gespeichert, die nötig sind. Daher bleibt die Tabelle in Ihrem System klein und kann schnell verarbeitet werden.

Ein weiterer Vorteil der sich daraus ergibt: Sie müssen nicht ständig die riesigen CSV Dateien aller Shops herunterladen und wieder importieren. Das ist nur nötig, wenn ein Shop mit keinem der Netzwerke kooperiert, die WP Bestprice unterstützt. In dem Fall können Sie die Produktdaten über CSV Dateien importieren. Dieser Vorgang kann je nach Größe der Datei und Leistung Ihres Server unterschiedlich lang dauern. Die importierten Daten werden in einer separaten Tabelle gespeichert. Wenn Sie über eines der Produkte schreiben, sucht WP Bestprice nicht nur bei den APIs der Netzwerke, sondern auch in dieser Tabelle nach Produktdaten und kopiert sie gegebenfalls in die Tabelle, die zur Darstellung für Ihre Leser genutzt wird.

Beispiel:

Ein Shop, den Ihre Leser mögen, bietet ungefähr 20000 Produkte an. Sie haben allerdings bisher nur über 7 dieser Produkte geschrieben. Deswegen müssen auch nur 7 statt 20000 Datensätze in der Tabelle gespeichert werden, die zur Darstellung auf der Website benötigt wird. Kleine Tabellen lassen sich unglaublich schnell darstellen. Auch 100 oder 1000 Produkte sind kein Problem für aktuelle Systeme.

Fazit:

WP Bestprice achtet auf die Performance Ihres Systems. Seltene Vorgänge (der „Import von CSV Dateien“ oder die „Suche nach Produktdaten“) kann kurze Zeit dauern. Das sich ständig wiederholende Darstellen der Daten geht unwahrscheinlich schnell.


 

Plugin löschen

WordPress bietet zu jedem Plugin per Knopfdruck die Möglichkeit Plugins zu deaktivieren und anschließend zu löschen. Beim Deaktivieren bleiben Dateien und Daten bestehen. Wenn Sie das Plugin anschließend löschen, werden neben den Dateien auch alle erstellten Tabellen inkl. Inhalt gelöscht. Da diese Daten nicht wiederhergestellt werden können, sollten Sie Ihre Datenbank vorher sichern.